Marvel-Filme Wiki
Advertisement
Marvel-Filme Wiki
“Weil der Schwache die Bedeutung der Stärke kennt, die Bedeutung der Macht.“
- Abraham Erskine


Dr. Abraham Erskine war ein deutsch-jüdischer Wissenschaftler, der zusammen mit Howard Stark im Zweiten Weltkrieg das Supersoldaten-Serum entwickelte. Erskine wurde in Augsburg geboren.

Biographie[]

Captain America: The First Avenger[]

Abraham Erskine war ein deutscher Wissenschaftler, der aber aufgrund seiner jüdischen Herkunft aus Deutschland fliehen musste und dann für die US-Army arbeitete. Dort setzte er die Entwicklung des Supersoldaten-Serums fort, das er schon für die Nazis unter Johann Schmidt entwickeln musste, es jedoch unter ihm noch nicht vollendet hatte. Er suchte den richtigen Mann für das Supersoldaten-Projekt, welches er mit Howard Stark in die Wege leitete.

Er wählte Steve Rogers aus, weil dieser die Bedeutung der Schwäche kannte und ein gutes Herz hatte. Col. Chester Phillips war über die Wahl des Wissenschaftlers sehr verwundert, aber akzeptierte sie letztendlich doch. Nachdem das Experiment abgeschlossen war, wurde er von dem HYDRA-Agenten Heinz Kruger erschossen.

Bilder[]

Trivia[]

Abraham Erskin trat in den Marvel Comics erstmals in Captain America Comics #1 (März 1941) auf. Da hieß er zunächst Professor Reinstein.

Advertisement