FANDOM


  • Hallo, als ein großer Fan des Films ist es mir bis heute unerklärlich warum die meisten Fans TASM2 hassen. Ich habe sehr oft darüber nachgedacht und auch alle möglichen Kritikpunkte dabei beachtet, aber ich kann mir immer noch nicht erklären warum der Film einen Regelrechten Shitstorm abbekommen hat. Sicher, ich sehe ein er ist nicht der beste Film aqber er ist auch nicht schlechter als die anderen Marvel Filme 2014 gewesen. Ich bitte daher um eine möglichst ausführliche Erklärung wenn es geht.

      Lade Editor…
    • Hey Schlabberhose,

      Leider kann ich hier keine ausführliche Erklärung schreiben, da ich selber Fan von dieser Reihe bin...

      Ich fand ihn definitv viel besser als die erste Spider-Man Reihe und war froh in Andrew Garfield den perfekt Kandidaten gefunden zu haben (Leider sind wir da wohl die einzigen die das so empfinden).

      Ehrlich gesagt, fand ich den ersten Teil besser aber ich hätte nie erwartet das Sie die Reihe einstampfen wegen dem "Misserfolg" von TASM2.

      Hoffe das sich hier jemanden finden lässt der das mal erläutert, da ich selber überrascht bin.

      Die Reihe hatte so viel Potential, vor allem mit den Sinister Six und Venom.

      Traurig finde ich nun den neuen Cast von Marvel. Für mich war wie oben genannt Andrew der perfekte Spiderman.

        Lade Editor…
    • Ich persönlich finde die Reihe auch nicht so schlimm, habe aber ein paar Kritikpunkte, die wahrscheinlich bei den meisten den ausschlag gegben haben.

      Insbesondere die Bestzung der Feinde war wahrscheinlich das Problem. James France z.B. hat in der alten Reihe perfekt zu Harry Osborn gepasst, während der neue für mich nicht wirklich passend war und auch in der Darstellung als Goblin für mich versagt hat. Mit Norman Osborn war es ebenso, welchen sie ja nicht mal zum Kobold gemacht haben, sondern einfach haben sterben lassen. Lizard und Electro waren gut besetzt, allerdings sind die beiden einfach keine Hauptgegner. Electro wird meist als Wicht dargestellt, den Spider-Man schnell mit ein paar Sprüchen fertig macht, wie es auch bei Rhino der Fall war. Und Lizard ist halt wirklich jemand, der kurz für aufsehen sorgt, aber auch schnell besiegt wird. Für die Sinister Six wären diese Feinde sehr passend gewesen, aber selbst wenn der Film jetzt noch kommt, werden die beiden ja leider kein Teil davon.


      Was die Handlung angeht habe ich jedoch auch Kritikpunkte. Gwen Stacys Tod musste irgendwann kommen, das ist klar, doch hier ging es irgendwie zu schnell. Im ersten Teil stand die Entwicklung von Spidey im Vordergrung und Gwen war mehr wie ein Nebencharakter, über den man kaum etwas wusste. Dann hat man im zweiten Teil etwas mehr von ihr erfahren und schon ist sie gestorben. Den Tod hätten sie sich alle mal noch für Teil 3 oder 4 aufsparen können, den mit Emma Stone hatten sie da auch ne super Schauspielerin. Zudem stört es mich persönlich als Goblinfan sehr, dass Norman Osborn so einfach raus gekickt wurde und Harry nun Gwens Mörder war, womit der ständige Streit zwischen Peter und Harry, was seinen Vater angeht auch nicht mehr kommen kann, welcher ja in der ersten Triologie gut umgesetzt war.


      Das sind so meine Kritikpunkte an der Reihe.

        Lade Editor…
    • Also wenn man bei der TASM-Reihe an den Antagonisten rummeckert kann man das aber genauso im MCU auch machen. Weil meiner Meinung ist keiner der Antagonisten der zwieten Phase mir länger im Gedächtnis geblieben weil sie so gut waren. Die einzigen wo ich mir denke die sind super sind Loki und Ultron aber sonst. Da haben mir Electro und Co. doch besser gefallen. Die haben wenigstens einen wirklichen Grund für ihr handeln der nicht so fürn Arsch ist als Aldrich Killian oder Malekith. Und nachdem die den Mandarin so verkackt haben bin ich eh eher skeptisch.

        Lade Editor…
    • Ich möchte auch nicht sagen das die Antagonisten direkt schlecht waren (mit Außnahme von Harry, was aber auch nur meine persönliche Meinung ist), sondern viel mehr unpassend eingesetzt wurden. Electro und Lizard waren super, aber im Verhältniss zum Comic sehr overpowerd.

      Bei der 2. Phase muss ich wirklich zustimmen, Killian war ne Enttäuschung, der Mandarin gut Besetz, aber dank der Handlung verhauen, Malekith ging noch.... Zumindest Loki, Ultron und wie ich finde der Winter-Soldier und Ronin waren sehr gut.

        Lade Editor…
    • Ich weiß nicht, meiner Meinung nach ist Sir Ben Kingsley mit dieser Rolle total fehlbesetzt. Er ist eigentlich ein sehr Ernsthafter Schauspieler und auch ein sehr sehr guter. Doch in diesem Film war er einfach nur unlustiger Comicrelief. Malekith hatte ungefähr zwei Sätze im gesamten Film und hat so gar keinen Bezug zu Asgard und Thor. Klar das gibt es diesen aufgesetzten Konflikt, aber mal ehrlich der ist mit Abstand der beschissenste Antagonist in einem Superhdelden Film zuaml er nicht mal besonders bedrohlich ist und eigentlich nur auf die Fresse bekommt. 

      Zum Winter Soldier kann man nur sgen das er eine Marionette war, er war ganz nett aber ich sehne mich sosehr nach einem Joker oder Magento oder dergelichen im MCU. Ronan, war einmal merh eine ziemliche Nullnummer, der muckt so'n bisschen bei Thanos auf und bekommt sofort auf Maul dafür. Das MCU brauch einfach mal gute Schruken und damit meine ich Leute die nicht so in einem Film direkt abgeaxt werden, sonder jemanden der längere Zeit in einem Franchise aktiv ist wie Loki. Ich hoffe da ja jetzt sehr auf Andy Serkis als Ulyisses Klaw.

        Lade Editor…
    • Was das angeht hoffe ich, dass Phase 3 da mehr bietet (den ich habe insgesamt das Gefühl, dass die 2 Phase nur eine Vorbereitung für Phase 3 war.

      In Civil War wird dann ja Zemo kommen, der ja auch in mehreren Filmen mitspielen soll, womit wir wieder einen Gegner dieser Art hätten, ähnlich wie Loki. AUch bei Claw habe ich da Hoffnung, insbesondere als Feind für Black Panther. Da beide Charaktere ja zu den Masters of Evil gehören denke ich, dass das der Plan nach der 3. Phase ist, womit ja auch noch langlebigere Gegner hätte. Vielleicht noch Enchantress in Ragnarök, Crimson Dynamo in einem neuen Iron Man Film, die bereits im letzten Cap-FIlm eingeführten Batroc und Crossbones, Abomination den wir ja schon kennen und noch ein paar Spidey-Feinde wie Doc Ock.

      Um aber zu TASM zurück zu kommen, wie bereits gesagt finde ich die Filme ja auch nicht schlecht. Sie haben Macken, genau so wie die MCU sie hat und ich finde es auch nicht gut, dass die Reihe abgesetzt wurde.

      Man hätte ja auch den Vertrag mit Sony so auslegen können, dass TASM weiter geht und es trotzdem AUftritte in der MCU gibt.

        Lade Editor…
    • Ich denke mal, Hauptproblem von TASM 1 und 2 war einfach, dass keiner wirklich Interesse an den Filmen hatte. Den ersten Teil gab es nur, damit Sony Pictures die Rechte an Spider-Man behält. Eigentlich war ein 4. Teil mit Tobey Maguire geplant, doch der kam nicht zustande. Damit sie weiter die Lizenz behalten konnten, musste etwas auf die Schnelle her, da sonst die Rechte an Marvel zurückgefallen wären. Deswegen war der erste Teil etwas lieblos, wobei ich die Besetzung besser fand, während man beim zweiten Teil wohl meinte, dass man mit ein paar aneinandergereihten Storyfetzen eine interessante Geschichte konstruieren könnte. Das selbe Problem gibt es bei Videospieleverfilmungen. Eine bekannte Figur wird genommen und eine Story wird irgendwie um sie herum konstruiert, aber eigentlich interessiert es dem Studio ein Scheiß, ob der Film gut wird oder nicht. Hauptsache es gehen genügend Leute rein, damit die Einspielergebnisse stimmen. Und das taten sie bei TASM2 nicht.

      Was einigen wohl am zweiten Teil nicht gefiel war wohl, dass es kein übergeordnetes Böses gab. In dem Film kreuzen sich einfach nur die Wege von Spidey, Elektro und dem Green Goblin. Es erscheint eher so, als ob die Handlung komplett zufällig geschehen wäre. Ohne wirklichen Belang. Darüber hinaus denke ich, dass einige sich an Rhino gestört haben. Er wurde nicht nur stark abweichend von der Comicvorlage gezeigt (was mir persönlich aber gefiel), er hatte auch kaum Screentime. Die Trailer vermittelten dort ein vollkommen anderes Bild.

        Lade Editor…
    • Also zum Thema einnahmen kann ich nur sagen der Film hat rund 700. Millionen US-Dollar eingespielt. Dass ist bei weitem Genung um ein Sequel zu rechtfertigen. Bei den Antagonisten ist es meiner Meinung nach gerade gut gelungen weil sie von Spider-Man erschaffen werden. Der eine Möchte so sein wie Spidey merkt aber das ihn niemand so sieht und sie nur Angst vor ihm haben. Der andere sieht keine andere Möglichkeit als sich dieses Mittel zu verabreichen da Spidey ihm nicht helfen will. Und meiner Meinung nach sind das schon mal bessere Schurken als Melekith, Ronan und wie sie alle heißen. Was Rhino angeht, hätten wir einen dritten Teil bekommen, so hätten wir bestimmt genung von Rhino gesehen...

        Lade Editor…
    • Bei Rhino war ich erst skeptisch, aber dachte mir dann im dritten Teil wird er mich bestimmt überzeugen können.Vor allem der Hinweis auf die Sinister Six, haben Lust auf mehr gemacht. Ich gestehe, obwohl ich Fan von der Reihe bin, das ein paar Handlungsstränge unglücklich waren. Dennoch gab es meiner Meinung nach nicht genug Gründe die Reihe sterben zu lassen. Meiner Meinung nach, wäre es gut gewesen Spiderman für The Avengers AoU auszuleihen bzw. zu verknüpfen. Ich denke das beide Parteien davon profitiert hätten. Danach dann TASM 3 mit Sinister Six. Aber irgendwie scheint es wohl dann doch nicht so einfach zu sein, obwohl Sie sonst für jeden Scheiss Verträge machen... Warum nicht auch sowas? (Ausleihe ans MCU für 1 Film)

      Naja... hätte und wenn !

      Leider müssen wir jetzt noch 2 Jahre warten und schauen was der neue Schauspieler kann.

        Lade Editor…
    • Ich denke es ist vorallem schwierig mit zwei bereits existierenden Filmen in denen niemals irgendetwas vom MCU erwähnt wird und damit meine ich z.B. die Schlacht von New York, die Reihe ordentlich ins MCU zu integrieren.  Was Tom Holland als Spider-Man angeht, nach neusten Erkenntnissen soll Spider-Man bereits einen grßeren Auftritt in Civil War haben und auch mitkämpfen.

        Lade Editor…
    • Echt??? Quelle ?? :D

      Das wäre natürlich Hammer.. Auf der anderen Seite auch nicht gut da die Wartezeit noch so lange ist ... :D

        Lade Editor…
    • Danke!!

      Das macht es jetzt aber nicht grade leichter die Wartezeit zu ertragen, ganz im Gegenteil... :( Aber das ist ja mal wirklich ne richtig gute Nachricht.

      Bitte lasst es ihn nicht versemmeln!!! Das könnte ich als Spiderman Fan nicht ertragen.

        Lade Editor…
    • Was viel Cooler ist, ist die Tatsache das Mark Rufallo in berlin in einem Club mit Anthony Mackie und Daniel Brühl gesichtet wurde und er keine Promotion oder Dreharbeiten für einen Film betreibt. Bahnt sich da etwa etwas grünes für Civil War an ? XD

        Lade Editor…
    • Hör auf... :D

      Wobei wir uns fragen müssen, ob es wirklich gut ist den "grünen Dicken" im Civil War zu haben.. :D

      Dann lieber einen neuen Solo Film mit Ihm oder eine Verknüpfung zu GotG :)

        Lade Editor…
    • Hulk ist zufälligerweise mein Lieblingsavenger. Ich finde er ist einfach der inrtesannteste von denen...

      Ich Frage mich nur ob Hulk nicht eher unpateisch belieben würde oder weil er sich selbst als Gefahr sieht auf Iron Mans Seite geht.

      Btw. habe ich auch den Ersten Solofilm ziemlich gut gefunden und ich mag sie iegntlich beide aber ich will nach sieben Jahren endlich mal die Fortsetzung. MANNNNNNNNNNNN

        Lade Editor…
    • Aber sind wir mal ehrlich. Wollen wir wirklich den Hulk in Civil War? :D

      Ich stimme dir zu, Hulk ist einer der besten von den Avengers und zaubert mir jedes mal ein dickes Grinsen ins Gesicht wenn er seinen Auftritt hat aber, wer soll Ihn aufhalten? Vision vllt? Aber sonst kloppt der doch alle durch die Gegend und der Film würde meiner Meinung nach an Reiz verlieren xD

      So gerne ich Hulk auch in Avengers habe, denke ich nicht das er Civil War nach vorne bringen könnte. Dann lieber einen Solofilm. Stell dir vor, HULK im Weltraum... Wenn das passieren würde, würde ich ausflippen :D Aber derzeit gibt es ja ein öffentliches Dementi für einen weiteren Film oder? Ich denke das inoffiziell schon dran gearbeitet wird.

        Lade Editor…
    • Ich will den Hulk nicht immer nur In Avengers Filmen sehen! Ich würde mich sehr über jeden einzelnen Auftritt von ihm freuen. Ich will nicht immer drei Jahre warten müssen...

      Iron Man kann ihn mit dem Hulkbuster Runterhauen. Thor mit sienem Hammer und so weiter... Ich denke wenn genügend auf den einhauen dann geht er schon auf die Knie.

      Ein öffentliches Dementi gab es nie für den Film, allerdings auch keine Bestätigung und wenn sie Planet Hulk verfilmen wäre ich glaube ich der glücklichste Mann auf Erden. Nur leider würde nur ein Hulk Film funktionieren indem Hulk auch zu genüge als Bruce Banner zu sehnen ist. Aber ich meine Ross ist für Civil war bestätigt und wenn Hulk jetzt auch noch kommt, wäre es Cool Hulk versus Red Hulk zu sehen man wäre dass der Hammer. XD

        Lade Editor…
    • Ja das stimmt schon aber ich bin noch skeptisch! sorry :D Wenn es passieren sollte, bin ich gespannt ob das alles funktioniert. Thor ist bei Civil War doch nicht dabei..

      Ja das wäre schon sehr geil. Wir haben jetzt August und bis nächstes Jahr Mai wird bestimmt noch viel passieren was News angeht :)

        Lade Editor…
    • Thor ist aber auch ziemlich unnötig für den Film. Immerhin ist Thor wahrscheinlich zu dieser Zeit mit dem Ragnarök beschäftigt. ^^

      Oh ja

        Lade Editor…
    • Sowie HULK eigentlich auch (Ja ich weiss was du gleich sagst) :D :D

      Thor: Ragnarök wird mit Sicherheit auch ein richtig guter Film. Bisher fande ich die Thor Teile nicht so pralle. Aber bei dem bin ich positiv gestimm.

      Denke allgemein das Phase 3 alles vorherige umhauen wird.

        Lade Editor…
    • Ja, also Thor 2 war je mal echt ein Flopp. Aber ich hab so die Angst das sies es mit Phase 3 schon übertreiben.

        Lade Editor…
    • Wie meinst du das mit "übertreiben"? :D

      Ich gebe dir Recht. Phase 3 verspricht so viel und kann aber auch nach hinten losgehen. Bei Civil War müssen Sie die Menge von Superhelden richtig in Szene setzten. Doctor Strange ist unbekannt. Guardians of the Galaxy 1 hat so ein Erfolg, das Sie bei 2 mächtig unter Druck stehen die hohen Erwartungen zu erfüllen. Bei Thor können Sie meiner Meinung nach nur gewinnen, da die ersten beiden Teile nicht so stark waren. Black Panther ist mir nicht so bekannt.

      Ja und dann wären wir schon bei Infinity Wars.... :D Da gibt es so viel Stoff. Ich hoffe Sie können es alles richtig verpacken und nicht wie bei Age of Ultron so viele lücken lassen.

      Captain Marvel ... puh keine Ahnung was ich davon halten soll , sowie bei den Inhumans

        Lade Editor…
    • Ich habe einfach Angst das es sich dabei um zu viele Filme handeln die auf Kurz oder Lang den Markt überfluten werden.

        Lade Editor…
    • Meiner Meinung nach kann ich nicht genug davon bekommen :D 

      Quantität ist nur schlecht wenn die Qualität nicht stimmt. Ich bin einfach mal blauäugig und behaupte in Phase 3 wird nichts schiefgehen :D (ich bete!!). 

      Hast du schon über die Kampfszene von Spidey gehört in Civil War? Frag vorher weil ich nicht unbedingt Spoilern möchte. Bei der Schlabberhose mache ich mir weniger Sorge da du immer up to date bist :D :D 

        Lade Editor…
    • Warum nicht? Soll uns Marvel doch mit Filmen überfluten. Sicher werden ein paar nicht ganz so erfolgreich aber das hat doch nichts mit Quallität zu tun. Ich wette CA: Civil War wird der erfolgreicheste Film von 2016 (ja er wird viel konkurrenz bekommen), auch bei Guardians of the Galaxy 2 kann nichts mehr schief gehen. Avengers 3 und 4 werden sicher auch erfolgreich. Bei denen kann nichts mehr schiefgehen, beim Spider Man Reebot bin ich mir nicht so sicher. Naja, floppen wird er nicht aber Rekorde knacken. Bin ich mir nicht sicher.

        Lade Editor…
    • Ich glaube durch den Erfolg von Guardians of the Galaxy werden Sie Civil War ein Schritt voraus sein. Das ist meine Vermutung. Ich denke bei Spider Man wird es auf Civil War und seinen ersten eigenen (Film-) Trailer ankommen. Sobald der erste Auftritt schon nicht stimmt wird das Fußvolk fern bleiben und Spiderman wird noch weniger einspielen als die TASM Reihe. Ich denke dieser Spiderman wird es sehr schwer haben. Ich hoffe Sie verbocken es nicht... 

        Lade Editor…
    • Naja, Ant-Man hat es momentan auch sehr schwer. Ich befurchte schlimmes...

        Lade Editor…
    • Ich liebe die alte Spider-Man Reihe!!! Und so fand ich The amazing Spider-Man schon immer dchlechter, aber ich bin Filmkritiker und muss den Film ganz unparteiisch bewerten! Klar die alte Spider-Man Reihe hat viele Dinge verändert, aber die Schauspieler (Vorallem Tobey!) waren einfach perfekt! Schade, dass der dritte Teil so schlecht war, denn im Vierten hätten wir einen Bösewicht gesehen, der nun im neuen Spider-Man Homecomming sehen werden. Und ja, es stimmt, The amazing Spider-Man war modernen, weniger kitschig etc.und hatte wirklich grosses Potenzial, doch die ganze Zeit diese depressive Stimmung und denn Tot, der Freundin waren einfach so nervig und schon fast langweilig, dass es leider nicht zum Dritten gekommen ist, in dem wir ja eine neue MJ gesehen hätten!

      Naja, ich fand die alte Reihe am besten, aber nun da Sony und Marvel endlich zusammenarbeiten, können wir nur hoffen, dass Tom Holland der richtige Peter Parker ist, denn den kann man nicht mehr ändern!!! Wer sich noch ein Bild von ihm machen will, der schaue sich doch vitte nochmals Civil War an! Eure freuntliche Spinne aus der Nachbarschaft!

        Lade Editor…
    • Ein FANDOM-Benutzer
        Lade Editor…
Diesem Beitrag zustimmen
Beitrag zugestimmt!
Leute, die dieser Nachricht zustimmten anzeigen
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.