Marvel-Filme Wiki
Advertisement
Marvel-Filme Wiki

Guardians of the Galaxy Vol. 3 ist ein kommender Superhelden-Film des Marvel Cinematic Universe. Der Film ist eine Fortsetzung von Guardians of the Galaxy, Guardians of the Galaxy Vol. 2, Avengers: Endgame, Thor: Love and Thunder, The Guardians of the Galaxy Holiday Special und ist der letzte FIlm der vierten Phase.


Handlung[]

folgt...

Besetzung[]

Rolle Besetzung Synchronsprecher
Peter Quill/Star-Lord Chris Pratt ?
Gamora Zoe Saldana ?
Drax Dave Bautista ?
Rocket Raccoon Bradley Cooper ?
Groot Vin Diesel ?
Mantis Pom Klementieff ?
Ayesha Elizabeth Debicki ?
Kraglin Obfonteri Sean Gunn ?
Stakar Ogord/Starhawk Sylvester Stallone ?
Adam Warlock Will Poulter ?

Videos[]

folgt...

Trivia[]

  • In einem Interview zwischen James Gunn und The Playlist gab Gunn an, dass er bereits vor der Bekanntgabe des zweiten Teils Pläne für eben diesen gehabt hätte. Er gab auch an, dass er bereits Pläne für die weitere Zukunft des Franchise habe.
  • Das Magazin Vulture fand heraus, dass James Gunn schon lange wisse, wie die Handlung von Guardians of the Galaxy 2 und die des dritten Teils aussehen soll.
  • Laut einem Interview mit GQ sagte Chris Pratt: "Ich bin für drei oder fünf weitere [Filme] eingeplant, Guardians of the Galaxy oder was auch immer es sein mag, zwei weitere Guardians und noch ein paar mehr."
  • Am 12. April 2016 bestätigte Kevin Feige in einem Gespräch mit i09, dass Guardians of the Galaxy 3 definitiv einer der Filme für 2020 ist. Wann genau er starten wird, ist aber noch unklar.
  • Am 16. März 2017 gab James Gunn in einem Interview mit Complex.com das er noch nicht genau wisse ob er auch beim dritten Teil Regie führen wird.
  • Am 17. April 2017 bestätigte James Gunn auf Facebook das er den dritten Teil inszenieren und auch schreiben werde. Zudem sprach er von Vol. 3, was darauf schließen lässt, das das der Titel des Films sein wird. Er gab weiterhin an, das Vol. 3 den Story-Arc um die Guardians beenden wird. Zudem gab er bekannt, das er wieder mit Kevin Feige zusammen arbeiten werde.
  • Am 1. Mai 2017 verriet Zoe Saldana, das Gamora eine signifikante Rolle in Vol. 3 übernehmen wird. So verriet ihr Gunn, könnte etwa Fall von Thanos oder der Kampf mit den Avengers ein Thema im Film werden.
  • Am 5. Mai 2017 gab Gunn in einem Interview mit IGN bekannt, das Ayesha Teil von Vol. 3 sein soll.
  • Am 3. Mai 2018 gratulierte Chris Pratt seiner Kollegin Pom Klementieff via Instagram zum Geburtstag und gab an, dass er es kaum erwarten könne, mit ihr nächstes Jahr Guardians of the Galaxy Vol. 3 zu drehen. Was darauf schließen lässt, dass auch Klementieff für das Sequel zurückkehren wird.
  • Am 29. Mai 2018 gab Dave Bautista in einem Interview mit Collider seine Rückkehr für Avengers 4 und Guardians of the Galaxy Vol. 3 bekannt.
  • Am 1. Juni 2018 gab Chris Pratt in einem Interview mit MTV bekannt, das die Dreharbeiten zum Film im Januar 2019 beginnen sollen.
  • Am 20. Juli 2018 wurde James Gunn als Regisseur und Drehbuchautor von Guardians of the Galaxy Vol. 3 gefeuert. Als Grund wurden Twitterposts Gunns, über Pädophilie und Vergewaltigung genannt.
  • Am 8. August 2018 gab der The Hollywood Reporter bekannt, dass Gunns Drehbuch weiterhin verwendet werden soll. Am 24. August 2018 gab die Zeitschrift weiterhin bekannt, dass die Produktion des Films vorerst auf Eis liege.
  • Am 18. Oktober 2018 gab Production Weekly bekannt, dass die Produktion des Films auf den Februar 2021 verschoben wurde, sodass der Film vermutlich erst 2022 ins Kino kommen wird. Der Film soll unter dem Arbeitstitel Hot Christmas gedreht werden.
  • Am 25. Oktober 2018 gab Kevin Feige dem Journalist Erik Weber drei kurze Antworten auf drei kleinere Fragen. So bestätigte er, dass die Produktion von Guardians of the Galaxy Vol. 3 vorerst auf Eis liege, der Trailer zu Avengers 4 noch vor Ende des Jahres erscheinen würde und Namor in einem zukünftigen Film einen Auftritt haben könnte.
  • Am 7. Januar 2019 gab Kevin Feige in einem Interview mit MTV bei den Golden Globes bekannt, dass der Film gemacht würde. Er könne jedoch noch nicht sagen, wann und wie.
  • Am 15. März 2019 gab Deadline.com bekannt, dass Disney Gunn wieder als Regisseur eingestellt habe.
  • Am 30. April 2019 gab der The Hollywood Reporter bekannt, das die Dreharbeiten noch 2020 beginnen sollen. Der Film werde im Anschluß an Gunn's Dreharbeiten zu The Suicide Squad gedreht. Weiterhin werden alle fünf Hauptcharaktere (Star-Lord, Gamora, Drax, Rocket und Groot) zurückerwartet.
  • Am 29. November 2019 verriet Karen Gillan, dass das Drehbuch des Films fertig sei und sie es gelesen habe.
  • Am 18. März 2020 gab James Gunn in einem Q&A bekannt, dass sein Bruder Sean Gunn in der Rolle von Kraglin Obfonteri zurückkehren würde.
  • Am 19. April 2020 gab James Gunn während einem Q&A bekannt, dass der Film den Tod eines prominenten Charakters haben werde.
  • Am 20. November 2020 berichtete The Hollywood Reporter, dass die Dreharbeiten für den Film Ende 2021 beginnen werden
  • Am 10. Dezember 2020 wurde bekannt, dass der Film 2023 in die Kinos kommen soll. Der Film wird nicht wie zunächst erwartet Teil von Marvel's Phase 5 sein, sondern bereits zu Phase 4 gezählt.
  • Am 3. Mai 2021 wurde bekannt, dass das Erscheinungsdatum des Films der 5. Mai 2023 ist. Am selben Tag lud Marvel Entertainment ein Video hoch in welchem sie das offizielle Logo zeigten,
  • Am 23. Juni 2021 gab Marvel Deutschland bekannt, dass der Film in Deutschland am 4. Mai 2023 erscheinen wird.
  • Am 28. Juni 2021 verriet Chris Pratt in einem Interview bei Jimmy Kimmel Live, dass der Film voraussichtlich von November 2021 bis April 2022 gedreht werden soll.
  • Am 27. Juli 2021 wurde berichtet, dass Sylvester Stallone seine Rolle als Stakar Ogord in dem Film wieder aufnehmen würde.
  • Am 11. Oktober 2021 gab James Gunn bekannt, dass Will Poulter die Rolle des Adam Warlock in dem Film übernehmen wird.
  • In einem Interview vom 11. November 2021 gab James Gunn bekannt, dass er ursprünglich einen Cameo-Auftritt für seinen Freund Kumail Nanjiani geschrieben hatte. Nachdem dieser aber in Eternals gecastet wurde, strich er diesen aus dem Drehbuch.

Bilder[]

Poster[]

Marvel Cinematic Universe
Phase 1 Iron Man | Der unglaubliche Hulk | Iron Man 2 | Thor | Captain America: The First Avenger | Marvel's The Avengers
Phase 2 Iron Man 3 | Thor: The Dark Kingdom | The Return of the First Avenger | Guardians of the Galaxy | Avengers: Age of Ultron | Ant-Man
Phase 3 The First Avenger: Civil War | Doctor Strange | Guardians of the Galaxy Vol. 2 | Spider-Man: Homecoming | Thor: Tag der Entscheidung | Black Panther | Avengers: Infinity War | Ant-Man and the Wasp | Captain Marvel | Avengers: Endgame | Spider-Man: Far From Home
Phase 4 Black Widow | Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings | Eternals | Spider-Man: No Way Home | Doctor Strange in the Multiverse of Madness | Thor: Love and Thunder | Black Panther: Wakanda Forever | The Marvels | Ant-Man and the Wasp: Quantumania | Guardians of the Galaxy Vol. 3 | 2023 Film | 2023 Film | 2023 Film
Phase 5 2023 Film | 2023 Film | 2023 Film
ABC Agents of S.H.I.E.L.D. | Agent Carter | Inhumans
Netflix Daredevil | Jessica Jones | Luke Cage | Iron Fist | The Defenders | The Punisher
Hulu Runaways | Helstorm
Freeform Cloak & Dagger
Disney+ WandaVision | The Falcon & the Winter Soldier | Loki | What If...? | Hawkeye | Ms. Marvel | Moon Knight | She-Hulk | The Guardians of the Galaxy Holiday Special | Secret Invasion | Ironheart | Armor Wars | I Am Groot
Advertisement