FANDOM


„Du bist deinem Daddy so ähnlich. Du siehst sogar so aus wie er. Und er war ein Engel. Er war aus purem Licht.“
-- Meredith Quill zu Peter über Ego Guardians of the Galaxy

Meredith Quill ist die Mutter von Star-Lord und wurde von Ego, ihrem Mann, getötet, indem er einen Tumor in ihrem Gehirn platzierte. Sie liebt Musik und hat Peter immer ihre Lieblingslieder auf Kassetten gespielt. Von ihr hat Peter sowohl seine Liebe für Musik als auch seinen Walkman mit dem Awesome Mix Vol. 1. Auch Ego erinnerte sich noch daran wie sie jedes Lied aus dem Radio auswendig kannte.

Geschichte Bearbeiten

Guardians of the Galaxy Bearbeiten

Am Anfang des Films stirbt sie durch einen Tumor, nachdem sie Peter erzählt sein Vater würde ihn abholen. Sie überlässt ihm ein Geschenk, dass sich später als Awesome Mix Vol. 2 herausstellt, und einen Brief. Später im Film sieht Peter sie wieder während er den Orb hält.

Guardians of the Galaxy Vol. 2 Bearbeiten

In einer Rückblende sieht man wie sie und Ego gemeinsam Auto fahren und Ego ihr im Wald einen Spross seiner Pflanzen zeigt. Später gesteht Ego Peter, dass er drei mal die Erde besuchte und beim letzten Mal im Kopf seiner Mutter einen Tumor platzierte, damit er keinen Grund mehr hatte zurück zukommen.

Galerie Bearbeiten

Guardians of the Galaxy Bearbeiten

Guardians of the Galaxy Vol. 2 Bearbeiten

Zitate Bearbeiten

„Nimm meine Hand.“
-- Meredith Quill zu Peter kurz vor ihrem Tod Guardians of the Galaxy
„Peter, ich weiß, die letzten paar Monate waren hart für dich, aber ich gehe jetzt an einen besseren Ort. Es wird mir gut gehen und ich werde immer bei dir sein. Du bist das Licht meines Lebens, mein geliebter Sohn. Mein kleiner Star-Lord. In Liebe, Mom“
-- Meredith Quills Abschiedsbrief Guardians of the Galaxy
Merediths Brief
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.