Marvel-Filme Wiki
Advertisement
Marvel-Filme Wiki

Captain Monica Rambeau ist ein Major Charakter des Marvel Cinematic Universe, sie ist ein Major Charakter des 2019 Films Captain Marvel, die Deuterargonistin der 2021 Disney+Serie Marvel's WandaVision und wird in The Marvels zurückkehren. Sie ist die Tochter von Maria Rambeau, die beste Freundin von Carol Danvers und als sie erwachsen wurde, wurde sie eine Agentin bei S.W.O.R.D.



Geschichte[]

Captain Marvel[]

Monica war die Tochter von Maria Rambeau. Sie kam dazu, die Freundin ihrer Mutter, Carol Danvers, als ihre eigene Familie zu betrachten, da Danvers mit ihren Eltern nicht zurechtkam und viel Zeit mit den Rambeaus verbrachte. Rambeau und Danvers standen sich sehr nahe, bis zu dem Punkt, dass Rambeau Danvers "Tante Carol" nannte, während Danvers ihr den Spitznamen "Lieutenant Trouble" gab. Danvers beobachtete mit Rambeau nachts in ihrem Garten die Sterne und erzählte ihr Geschichten über die Konstellationen. Mit der Zeit sammelte Rambeau verschiedene Objekte aus Danvers' Leben, darunter auch Fotos von verschiedenen Momenten in Danvers' Vergangenheit.

Rambeau war sehr traurig, als sie erfuhr, dass Danvers bei einem mysteriösen Flugzeugabsturz verschwunden war. Sie weigerte sich jedoch zu glauben, dass Danvers gestorben war und blieb jahrelang überzeugt, dass ihr Freund den Absturz irgendwie überlebt hatte und bald zurückkehren würde. Rambeau bewahrte alle Erinnerungsstücke an Danvers' Leben kostbar auf, darunter auch ihre Lederjacke, obwohl es ihr verboten wurde die Jacke zu tragen, nachdem sie Ketchup darauf verschüttet hatte.

1995 sah Rambeau in einem Flugzeug, das Maria Rambeau gehörte, eine Frau auf sich zukommen und identifizierte sie sofort als Carol Danvers. Überglücklich zu sehen, dass ihre Freundin den Absturz tatsächlich überlebt hatte, eilte Rambeau zu Danvers, nur um herauszufinden, dass Danvers sie nicht erkannte. Rambeau war noch überraschter, als Danvers ihr und Maria ihre Geschichte mit den Gestaltwandlern der Außerirdischen erzählte, aber sie war erstaunt, als Danvers ihre Kräfte demonstrierte, indem sie Wasser durch bloßen Kontakt mit einem Wasserkocher zum Kochen brachte.

In einem Versuch, Carol Danvers' Erinnerungen zurückzubringen, ging Rambeau mit Hilfe von Nick Fury in ihr Schlafzimmer und sammelte alle Gegenstände ein, die mit Danvers in Verbindung standen und die sie aufbewahrt hatte. Dann zeigte sie Danvers mehrere von ihnen detailliert, in der Hoffnung, dass etwas in Danvers' Gedanken übereinstimmen würde. Da sie die Lederjacke vergessen hatte, ging sie kurz weg, um sie zu holen, und wurde auf dem Rückweg von ihrer Mutter angesprochen. Rambeau kehrte daraufhin ins Haus zurück, nur um dort ihre Mutter bereits mit Talos vorzufinden, da Rambeau in Wirklichkeit Norex, verkleidet als ihre Mutter, begegnet war.

Rambeau wurde von ihrer Mutter angewiesen, draußen zu warten, als Danvers, Maria, Fury und Talos sich die Blackbox-Aufnahmen von Danvers' Flugzeugabsturz anhörten. Später, als Danvers plante, in den Weltraum zu fliegen und Maria bat, ihre Kopilotin zu sein, bestand Rambeau darauf, dass ihre Mutter mitfliegen sollte, mit dem Argument, dass die Arbeit mit gefährlicher Technologie das sei, was Maria früher gemacht habe. Rambeau schloss scherzhaft auf das Beispiel, das Maria ihrer Tochter geben würde, was Maria überzeugte, bei der Mission mitzumachen, sehr zur Freude von Danvers.

Maria Rambeau: "Ich gehe auf keinen Fall mit, Baby. Es ist zu gefährlich."
Monica Rambeau: "Brandneue Raumfahrttechnik zu testen ist gefährlich. Habt ihr das nicht früher auch gemacht?"

Während sie sich auf die Mission vorbereiteten, während der Rambeau bei ihren Großeltern bleiben würde, wurde Rambeau von Danvers angesprochen, die ihre Entschlossenheit lobte und sie bat, die neuen Farben ihrer Starforce-Uniform auszuwählen. Am Ende basierten die Farben auf dem T-Shirt der United States Air Force, das Rambeau trug, und gaben der Uniform die roten, blauen und gelben Farben, die Danvers später dauerhaft verwenden würde.

Rambeau wurde mit ihrer Mutter Maria und Carol Danvers wiedervereint, als sie erfolgreich von ihrer Mission gegen die Kree Starforce zurückkehrten. Während des folgenden Abendessens spielte Rambeau Uno mit Talos' Sohn und schlug dann vor, dass die Skrulls bei ihnen bleiben könnten.

Jedoch wurde ihr gesagt, dass es nicht sicher wäre und dass Danvers ein neues Zuhause für sie finden würde. Rambeau behauptete dann, dass sie sich mit Danvers im Weltraum treffen könnte, und als Nick Fury bemerkte, dass sie dafür Superkräfte erlangen müsste, erwiderte sie schnell, dass sie vielleicht eines Tages ein Raumschiff bauen könnte. Als Danvers abreiste, umarmte Rambeau ihre Freundin zum Abschied liebevoll, bevor sie ihr völlig erstaunt beim Abflug zusah.

WandaVision[]

Nicht umschalten![]

Nachdem sie im Inneren der Westview-Anomalie gefangen war, nahm Monica die Identität einer Frau namens Geraldine an. Während eine Gruppe von Frauen aus Westview an einem Treffen für die Kleinstadt-Talentshow teilnahm, begannen Geraldine und Wanda sich näher zu kommen, obwohl sie Dottie Jones stark nervte.

Monica Rambeau moderierte die Talentshow von Westview. Vision vergaß, Wanda in das Kabinett der Mysterien zu stellen. Wanda teleportierte dann Geraldine in das Kabinett.

Dottie Jones überreichte ihnen den Preis und während sie diesen entgegennahm, fragte Geraldine Vision, wie er es geschafft habe, sie in den Schrank zu bekommen, woraufhin er behauptete, dass ein Magier niemals seine Geheimnisse verrate.

Jetzt in Farbe[]

Wanda versucht, eine weitere Wehe durchzustehen, als sie ein seltsames Geräusch aus dem Kinderzimmer hört. Als sie der Sache nachgehen will, wird sie von der Türklingel aufgeschreckt. Sie öffnet die Tür und findet Geraldine, die gekommen ist, um sich einen Eimer zu leihen, weil alle Rohre in ihrer Decke geplatzt sind. Geraldine bemerkt das Kinderbett und entdeckt, dass Wanda schwanger ist, als sie anfängt, Wehen zu bekommen

Schließlich bringt Geraldine Wandas kleinen Jungen zur Welt und übergibt ihn der glücklichen neuen Mutter. Vision und Dr. Nielson kommen einen Moment später herein, und Vision lernt seinen Sohn kennen. Während das Paar lächelt, setzen bei Wanda erneut die Wehen ein und Vision erkennt, dass ein weiteres Baby unterwegs ist.

Später offenbart Wanda Geraldine, dass sie ein Zwilling ist. Sie wir traurig, als sie Pietro Maximoff erwähnt, bevor sie ihren neugeborenen Babys ein sokovianisches Wiegenlied vorsingt. Geraldine ist verwirrt und erinnert Wanda daran, dass Pietro während der Schlacht von Sokovia von Ultron getötet wurde. Wanda fragt Geraldine warum sie von Ultron weiß.

Als Vision zurück ins Haus geht, findet er Wanda. Er fragt, wo Geraldine ist und ein Wanda erklärt, dass sie gegangen ist. In Wirklichkeit wird Geraldine aus Westview herausgeschleudert und ist von den S.W.O.R.D.-Agenten umgeben.

Wir unterbrechen dieses Programm[]

Monica wacht auf nachdem die Hälfte des Universums zurückgeholt wurde. Monica fragt nach ihrer Mutter, Maria Rambeau, von der sie denkt, dass sie sich von einer Operation erholen sollte. Der Arzt teilt ihr mit, dass ihre Mutter vor drei Jahren gestorben ist, also zwei Jahre nach Monicas Verschwinden.

Einige Zeit später geht sie zum S.W.O.R.D.-Hauptquartier. Als sie in einem Büro ankommen, weist Tyler Hayward darauf hin, dass Monicas Mutter geholfen hat, S.W.O.R.D. von Grund auf aufzubauen und dass sie hätte hier sein sollen, um Marias Ersatz zu benennen, nachdem sie gestorben war. Hayward erzählt Monica, dass das FBI Hilfe bei einem Vermisstenfall braucht.

Monica kommt in New Jersey an, in der Nähe der Stadt Westview. Dort trifft sie auf Jimmy Woo. Jimmy erklärt ihr die besonderen Umstände dieses Falles, denn die vermisste Person war im Zeugenschutzprogramm, nur haben jetzt alle seine bekannten Bekannten und Verwandten nie von ihm gehört. Er stellt Monica auch dem örtlichen Sheriff vor, der behauptet, die Stadt Westview existiere eigentlich gar nicht. Jimmy erklärt Monica, dass er versucht hat, alle Bewohner von Westview zu kontaktieren, aber kein Glück gehabt hat. Er sagt, dass es sich nicht mehr um einen Fall einer vermissten Person handelt, sondern um eine vermisste Stadt. Als sie fragt, warum er nicht in die Stadt gegangen ist, um nachzuforschen, erklärt er, dass die Barriere, die die Stadt umhüllt, dies nicht will.

Monica holt dann eine S.W.O.R.D.-Drohne aus ihrem Truck und fängt an, sie in Richtung der Stadt zu fliegen. Monica bemerkt dann, dass die Drohne verschwunden ist. Als sie näher kommt, bemerkt sie ein Energiefeld um die Stadt. Sie streckt die Hand aus, um es zu berühren, wird in die Stadt gezogen und verschwindet vor Jimmys Augen.

Als Darcy Lewis mit der Analyse der Sitcoms von Wanda fortfahrt, bemerkt Darcy Monica, die während einer Szene in der Sitcom auf einer Bank sitzt.

Darcy und Jimmy schauen sich die Sitcom weiter an und beide beginnen sich zu fragen, warum jede Episode in ein anderes Jahrzehnt springt. Dann sehen sie, wie Wanda ihre Babys bekommt, bevor sie "Geraldine" Ultron erwähnen hören. Die Folge der Sitcom springt dann aber einfach zum Abspann und sie können nicht sehen, was mit Monica passiert ist. Dann ertönt ein Alarm und die beiden rennen los, um ihn zu überprüfen.

Wanda sagt "Geraldine", dass sie will, dass sie geht und benutzt ihre Kräfte, um sie aus Westview herauszuschleudern. Außerhalb der Barriere eilen S.W.O.R.D.-Agenten an Monicas Seite, als sie nun im Gras ihrer Basis liegt. Als Jimmy und Darcy zu Monica kommen, ringt sie nach Luft, während sie kaum die Worte "Es ist Wanda. Es ist alles Wanda."

In dieser ganz besonderen Folge ...[]

Direktor Hayward legt seinem Team die Situation dar und stuft Wanda nun als den "Haupttäter" ein. Monica verteidigt Wanda, nachdem Hayward sie als Terroristin bezeichnet hat. Er entgegnet ihr, dass Monica ihre Erfahrung in Westview als "unerträglich" und "schrecklich" beschrieben hat. Monica erklärt, dass sie ihr Erlebnis nur überlebt hat, weil Wanda sie beschützt hat.

Zurück in der Basis, versuchen Monica, Jimmy und Darcy, Lösungen zu finden. Monica sagt dann, dass sie einen Luft- und Raumfahrtingenieur kennt, der für diese Herausforderung bereit wäre und beginnt, eine Nachricht auf ihrem Telefon zu senden.

Darcy bezeichnet die Welt der Sitcoms als "Das Hex", aufgrund der wiederkehrenden Präsenz von Sechsecken, die sie zuvor auf dem Whiteboard notiert haben. Darcy und Jimmy weisen darauf hin, dass Wanda normalerweise Menschen Illusionen sehen lässt und dass das Erschaffen von echter Materie eine weitaus größere Macht wäre, die sie noch nicht von ihr gesehen haben. Monica weist jedoch darauf hin, dass Wanda eine große Macht gezeigt hat, als sie Thanos fast alleine ausgeschaltet hat.

Eine alte S.W.O.R.D.-Drohne gesehen fliegt über Westview. Monica versucht, mit Wanda zu kommunizieren, aber stattdessen leuchten ihre Augen rot auf. Die Übertragung der Drohne geht verloren und Monica steht auf, um Hayward zu befragen.

Kurz darauf ertönt ein Alarm und ein Agent erklärt, dass es einen weiteren Einbruch gegeben hat. Alle eilen zum Rand des Hex, wo sie Wanda aus dem Kraftfeld auftauchen sehen, der ihre zerstörte Drohne mit sich schleppt. Wanda gibt S.W.O.R.D. ihre "einzige Warnung", sich von ihrem Haus fernzuhalten. Sie sagt ihnen, dass sie sie nicht belästigen wird, aber Hayward erklärt, dass sie eine ganze Stadt als Geisel genommen hat. Als Monica sich nähert, beginnt Wanda, ihre Kräfte zu benutzen. Monica fleht Wanda an, ihr zu vertrauen und erklärt, dass sie weiß, dass sie eine Verbündete von ihr ist. Wanda fragt, wie sie helfen kann, jetzt wo sie hat, was sie wollte. Dann benutzt sie ihre Kräfte, um die Soldaten dazu zu bringen, ihre Waffen auf Hayward zu richten und zieht sich zurück ins Hex.

Ein brandneues Halloween-Spuktakel[]

Monica informiert Jimmy und Darcy, dass ihre Kontaktperson in der nächsten Stunde mit ihrer Methode, das Hex wieder zu betreten, ankommen wird. Jimmy begleitet Monica, während Darcy bleibt, um die verbleibenden Firewalls von Hayward zu durchbrechen. Sie findet bald eine Datei mit dem Namen Cataract und schickt sie per E-Mail an Jimmy. Wanda vergrößert dann das Hex. Jimmy und Monica können entkommen, Darcy kann aber nicht entkommen und landet im Hex.

Durchbrechung der vierten Wand[]

Monica und Jimmy holen die E-Mail ab, die Darcy ihnen über "Cataract" geschickt hat und erfahren, dass Hayward erfolglos versucht hat, Vision wieder online zu bringen. Sie treffen sich mit ihrem Kontakt, Major Goodner, der den am stärksten gepanzerten Space Rover von S.W.O.R.D. geliefert hat, von dem angenommen wird, dass er die Barriere, die Westview einkapselt, sicher durchdringen kann.

Als das Fahrzeug mit der Barriere kollidiert, stellen Monica und Goodner bald fest, das Fahrzeug die Barriere nicht durchdringen kann. Monica steigt aus und läuft selber ins Hex. Sie konfrontiert sich mit dem quälenden Widerstand und den Stimmen aus ihrer Vergangenheit und kehrt schließlich mit erhöhter Sehkraft nach Westview zurück, da die Strahlung Monicas DNA drastisch verändert hat.

Monica platzt unangekündigt in Wandas Haus und versucht, Wanda vor Haywards Vorhaben zu warnen. Wanda beschuldigt sie der Lüge über die bewaffneten Drohnen und "Pietro". Monica teilt Wanda mit, dass Hayward Westview nur zu dem Zweck zerstören wird, sie zu eliminieren, und versucht erfolglos, sie dazu zu bringen, ihre Vergangenheit loszulassen, indem sie darauf hinweist, wie sie ihre Mutter Maria verloren hat. Agnes greift ein und bringt Wanda in ihr Haus, da sie behauptet, Monica sei zu lange willkommen gewesen.

In der Mid-Credits-Szene untersucht Monica das Haus von Agatha und findet einen Eingang in das Kellerversteck. Sie wird aber von "Pietro Maximoff" unterbrochen.

Serien-Finale[]

In Agathas Haus wird Monica Rambeau von "Pietro Maximoff" gefangen gehalten, der sich weigert, sie gehen zu lassen. Sie entdeckt ein Dokument über die Besitzverhältnisse, das offenbart, dass nicht Agatha das Haus gehört, sondern "Pietro", dessen richtiger Name Ralph Bohner ist. Monica entdeckt eine verzauberte Halskette an Ralph; nachdem sie diese entfernt hat, ist er von seiner Verzauberung befreit.

Mit Billys Telekinese und Tommys Supergeschwindigkeit waren sie in der Lage, das Ziel der Truppen von Hayward auf Agatha umzulenken, was Hayward dazu veranlasste, aus seinem Fahrzeug zu steigen und die Kinder zu erschießen. Monica eilt herbei und setzt ihren Körper ein, um die Kugeln zu blockieren; es gelingt ihr nicht, eine zu blockieren, aber sie wird von Billys Telekinese aufgehalten. Hayward versucht, die drei mit seinem Fahrzeug zu rammen, wird aber von einem Lebensmittel-LKW gestoppt, der von Darcy gefahren wird.

Das Hex ist weg. Das Haus, weg. Vision, Billy und Tommy, weg. Als Wanda ein letztes Mal durch das Stadtzentrum von Westview geht, starrt eine vermummte Wanda ihre ehemaligen Schergen an, als sie zu Monica zurückkehrt, die ihr offenbart, dass sie, wenn sie ihre Macht hätte, ihre Mutter zurückgebracht hätte. Wanda entschuldigt sich für ihre Taten und gibt zu, dass sie noch viel über ihre Macht lernen muss. Als die Autoritätspersonen eintreffen, verabschieden sich die beiden Frauen voneinander. Wanda fliegt dann von Westview weg und betrachtet ein letztes Mal das Willkommensschild, bevor sie abfliegt.

In einer Szene in der Mitte des Abspanns trifft sich Monica wieder mit Jimmy, der die Ermittlungen in Westview von Hayward übernimmt, der in Handschellen abgeführt wird. Sie wird von einem FBI-Agenten ins örtliche Theater gerufen, der sich als Skrull entpuppt, der von einem alter Freund ihrer Mutter wegen einer intergalaktischen Mission geschickt wurde.

The Marvels[]

folgt...

Superkräfte[]

  • Veränderte Physiologie: Nachdem ihre DNA zweimal durch das Hex um Westview gegangen war, wurde sie neu geschrieben. Nachdem sie durch das Hex ein drittes Mal durch die Barriere gegangen war, schrieb sie ihre bereits veränderten Zellen neu und gab Monica übermenschliche Fähigkeiten. Wann immer Monicas Kräfte genutzt werden, leuchten ihre Augen in verschiedenen Farben um ihre gesamte Iris und verwandeln sie in eine andere Farbe.
    • Spektrale Sicht: Nachdem ihre Zellen dreimal verändert worden waren, erlangte sie die Fähigkeit, das elektromagnetische Spektrum über die Kapazität eines normalen Menschen hinaus wahrzunehmen, und konnte dieses spektrale Sehen nutzen, um Energie zu erfassen, die durch den Keller von Agatha Harkness und die Halskette von Ralph Bohner fließt.
    • Energieabsorption: Während Monica durch das Hex ging, erhielt sie die Fähigkeit, Energie zu absorbieren, wodurch ihre Augen im Gebrauch blau leuchten. Nachdem sie von Wanda Maximoff angegriffen worden war, die sie in die Luft hob und losließ, nutzte sie diese Kraft, um die Auswirkungen ihres Sturzes zu absorbieren. Während der Schlacht von Westview absorbierte sie die kinetische Energie mehrerer Kugeln, die durch ihren Körper gingen, bis auf eine, die von Billy gestoppt wurde.
    • Unberührbarkeit: Während der Schlacht von Westview gelang es ihr, mehrere Schüsse zu überstehen, die Tyler Hayward ihr zugefügt hatte, als dieser versuchte, Tommy und Billy Maximoff zu töten.
    • Beschleunigte Wahrnehmung: Monica ist in der Lage, ihre Reaktionszeit effizient genug zu verlängern, um vorbeiziehende Kugeln mit ihren Augen zu verfolgen.

Beziehungen[]

Verbündete[]

Feinde[]

Trivia[]

  • In den Comics (erster Auftritt in The Amazing Spider-Man Annual #16, Oktober 1982) ist Monica Rambeau ein Lieutenant bei der New Orleans Hafenpatrouille, die Superkräfte erlangte, nachdem sie von extradimensionaler Energie bombardiert wurde und den Titel Captain Marvel annahm, bevor sie ihren Namen in Photon und schließlich Spectrum änderte.
    • Im Marvel Cinematic Universe teilt Monica einige Ähnlichkeiten mit dem Charakter Katherine "Kit" Renner, einem jungen Mädchen, das ein großer Fan von Carol Danvers war.
Advertisement