Marvel-Filme Wiki
Advertisement
Marvel-Filme Wiki

Scott Summers alias Cyclops ist ein Mutant und Mitglied der X-Men. Er ist in einer Beziehung mit Dr. Jean Grey.


Geschichte[]

Originale Zeitlinie[]

X-Men Origins: Wolverine[]

Der junge Scott erledigt eine Strafarbeit, da er während des Unterrichts seine Brille trug

Er wird zuerst gesehen, wie er von seinem Lehrer beschimpft wird und Nachsitzen muss , weil er im Unterricht seine schützende Sonnenbrille trägt. Später, als er zur Strafe Wörter an eine Tafel schreibt, wird er von Victor Creed angegriffen, der ihn für William Strykers Mutantenexperimente einfangen will. Während der Verfolgungsjagd fällt die Sonnenbrille von Cyclops ab und seine optischen Explosionen beschädigen das Schulgebäude. Er wird schließlich gefangen genommen und vorübergehend mit einer Kohlenstoff-Augenbinde über den Augen außer Gefecht gesetzt. Er wird jedoch bald befreit, als ein rachsüchtiger Wolverine Strykers Einrichtung angreift. Auf der Flucht nutzt Cyclops seine Augenstrahlen, um Strykers Schergen zu vernichten. Er wird dann von der telepathischen Stimme von Professor X geführt, der ihn und die anderen Mutanten in Sicherheit bringt. Draußen trifft er Professor X zum ersten Mal und er und die anderen Mutanten gehen mit in den X-Jet.

X-Men[]

Nachdem Scott jahrelang von Xavier unterrichtet worden war, wurde er Leiter seiner X-Men und Lehrer an seiner Schule. Er entwickelte auch eine romantische Beziehung zu Jean Grey. Cyclops and Storm retteten Logan und Rogue vor einem Brand in Logans Wohnmobil und vor Sabretooth, der von Magneto geschickt worden war, und brachten sie zurück zu Xaviers Schule. Nachdem er Logan kennengelernt hat, hatten die beiden viele kleinere Streitigkeiten, normalerweise aufgrund von Logans Anziehungskraft zu Jean Grey, aber dennoch veranlasste Scott die X-Men effektiv, Magnetos Versuch, die Führer der Welt mithilfe eines Geräts an der Freiheitsstatue in Mutanten zu verwandeln zu stoppen.

X-Men 2[]

Während eines Schulausfluges zum Naturkundemuseum sagte Jean Scott, dass sie das Gefühl habe, dass etwas Schreckliches passieren würde. Scott versicherte Jean, dass er nicht zulassen würde, dass ihr etwas passiert. Später begleitete er Professor X in das Plastikgefängnis von Magneto. Während er auf Xavier wartete, griff eine unter Drogen stehende Yuriko Oyama und ihre Wachen Cyclops an. Sie besiegte ihn und brachte Scott und Xavier zu Strykers Einrichtung am Alkali Lake. Nachdem Stryker ihn einer Gehirnwäsche unterzogen hat, lässt er Cyclops auf die X-Men los. Er fand Magneto, Mystique und Jean Grey und feuerte seine optischen Explosionen ab, aber Jean spürte es, schob Magneto und Mystique aus dem Weg und forderte sie auf zu gehen. Jean kämpfte gegen Scott, als er versuchte, Strykers Gehirnwäsche zu brechen. Im Laufe des Kampfes brachen die Explosionen von Scott den Damm des Sees zusammen.

Nachdem Scott und Jean Strykers Gehirnwäsche erfolgreich durchbrochen hatten, flohen sie aus Strykers Einrichtung und betraten die Amsel, aber der Damm hatte bereits begonnen nachzugeben. Jean stieg aus dem Jet und opferte scheinbar ihr Leben, um zu verhindern, dass das Wasser die Amsel traf. Scott beginnt emotional zusammenzubrechen, als jeder auf dem X-Jet um Jean trauert. Scott begleitet Xavier zusammen mit dem Rest der X-Men, während sie sich dem Präsidenten stellen und ihm offenbaren, dass Stryker sein Attentat arrangiert hat und sie einen Weg finden müssen, um zusammen zu leben, bevor sie sich im Krieg gegenseitig zerstören. In der X-Mansion schaut ein untröstlicher Scott aus dem Fenster. Logan versucht Scott zu trösten, indem er ihm sagt, dass Jean sich am Ende für Scott entschieden hat.

X-Men: Der letzte Widerstand[]

Nachdem ein Scott viele Monate lang um Jean's Tod getrauert hatte und sich zurückzog und nicht in der Lage war, mit seiner Trauer fertig zu werden, kehrte er zum Alkali Lake zurück. Er hörte Jean's Stimme und bat darum, dass sie aufhörte. Dann setzte er die volle Kraft seiner optischen Explosion frei, um sie zum Stillstand zu bringen, aber aus dem Wasser erschien Jean. Sie sagte ihm, er solle seine Rubinquarzbrille abnehmen, weil sie seine Kräfte kontrollieren könne. Als Scott seine Schutzlinsen entfernte, neutralisierte Jean's Kraft seine optische Explosion und seine Augen wurden zu normalen blauen Augen. Da Jean jedoch keine vollständige Kontrolle über den Phönix hatte, tötete sie ihn, als sie sich küssten. Seine Brille schwebte danach in der Luft um den See. Sein Grab wurde neben dem von Jean und Xavier errichtet.

Alternative Zeitlinie[]

X-Men: Apocalypse[]

Folgt...

X-Men: Dark Phoenix[]

Folgt...

X-Men: Zukunft ist Vergangenheit[]

Nachdem Logan in die Vergangenheit gereist ist und die Zukunft verändert hat, sind Scott und Jean nicht mehr gestorben und immer noch Teil der X-Men. Als Logan aufwacht sieht er Jean Grey und möchte auf sie zu gehen. Allerdings stoppt Scott Logan und dieser freut sich, dass Scott wieder am Leben ist.


Superkräfte[]

Scott setzt seine Fähigkeiten ein

  • Optische Energiestrahlen: Cyclops hat die Fähigkeit, kraftvolle Energie-Blasten aus seinen Augen zu lösen. Allerdings sind diese Explosionen unkontrollierbar und kontinuierlich, da sie ständig aus seinen Augen schießen, wann immer sie geöffnet sind. Er trägt eine spezielle Brille oder ein Visier, das mit Rubinquarz hergestellt ist, um zu verhindern, dass er versehentlich eine unbeabsichtigte Zerstörung verursacht. Die Balken sind in der Lage, durch Stahl, Beton und Holz zu sprengen sowie um nach vorne fliegende Ziele zu senden. Er kann die Intensität des Strahls mit einem Zifferblatt auf den Visieren ändern, so dass es groß genug ist, um eine dicke Stahltür aufzublasen oder klein genug, um gehärteten Schlamm von Jean Greys Gesicht zu brechen, ohne sie zu verletzen. Das Visier ist auch in der Lage, die volle Kraft der Explosion zurückzuhalten, so dass ein Hit von ihm ausreicht, um einfach einen Gegner auszuschlagen, anstatt mit explosiver Kraft zu schlagen.

Trivia[]

  • Cyclops hatte seinen ersten Auftritt in The X-Men #1 (September 1963) und wurde von Stan Lee und Jack Kirby geschaffen.
  • In den Comics konnte Scott seine Kräfte aufgrund einer Gehirnerschütterung nicht kontrollieren.
  • Im ersten X-Men Film war Scotts Visier zu "sperrig". Daher wurden sie in X-Men 2 schmaler.
  • Alex Summers ist in den Comics Scotts jüngerer Bruder. In den Filmen ist es aber andersrum.

Galerie[]

Advertisement