Marvel-Filme Wiki
Advertisement
Marvel-Filme Wiki

Sharon Carter, alias Agent 13, ist die Großnichte von Peggy Carter und als Steve Rogers durch die Zeit gereist ist und Peggy geheiratet hat, ist Sharon auch die Großnichte von Captain America. Nachdem sie von den Avengers im Stich gelassen wurde, begab sie sich nach Madripoor und wurde dort zum Herrscher, dem Power Broker.


Biografie[]

The Return of the First Avenger[]

Agent 13 wurde von S.H.I.E.L.D. neben der Wohnung von Steve Rogers, alias Captain America, einquartiert. Als Teil ihrer Tarnung gab sie an, als Krankenschwester zu arbeiten, passte aber in Wirklichkeit im Auftrag von Nick Fury auf Steve Rogers auf. Rogers lud sie auf einen Kaffee ein, doch sie lehnte ab, in der Befürchtung, dass ihre Tarnung auffliegen könnte.

Nachdem Nick Fury in Rogers Wohnung vom Winter Soldier niedergeschossen wurde, griff sie ein und klärte Rogers über die Observierung und ihre wahre Identität auf. Während Captain America den Winter Soldier verfolgte, versorgte sie Nick Fury.

Nachdem sich HYDRA offenbarte und klar war, dass S.H.I.E.L.D. unterwandert war, stellte Sharon sich auf die Seite von Captain America. Es kam zu einer Patt-Situation, als HYDRA-treue Agenten versuchten, Projekt Insight zu starten. Im Kontrollraum bedrohte Brock Rumlow, ein HYDRA-Anhänger, den Techniker Cameron Klein. Dieser weigerte sich aber, die Helicarrier starten zu lassen. Es kam zu einer Schießerei zwischen den beiden Fraktionen, bei der auch Sharon beteiligt war.

Nach den Ereignissen wechselte Sharon Carter zur CIA, da S.H.I.E.L.D. offiziell aufgelöst wurde.

The First Avenger: Civil War[]

Sharon hält bei der Beerdigung ihrer Tante Peggy, bei der auch Steve Rogers anwesend ist, eine Rede. In einem späteren Gespräch wird klar, dass sie dies lange geheim gehalten hatte.

Als Steve Rogers und Sam Wilson auf Befehl von Außenminister Ross festgenommen wurden, war Sharon Carter ebenfalls in Berlin anwesend. Nachdem Bucky fast entkommen wäre, hilft Sharon Steve und Sam noch einmal indem sie ihnen Cap's Schild und Falcon's Flügel bringt. Zwischen Sharon und Steve scheint langsam aber sicher eine Beziehung zu entstehen.

Marvel's The Falcon & the Winter Soldier[]

Power Broker[]

Ganz Madripoor wird über Selbys Tod informiert, und es wird ein Kopfgeld auf Zemo, Bucky und Sam ausgesetzt. Eine mysteriöse Gestalt erschießt mehrere Kopfgeldjäger und gibt sich später als Sharon Carter zu erkennen. Nachdem sie Steve Rogers' Schild gestohlen hat, ist sie nun eine Flüchtige, die auf dem Archipel untergetaucht ist. Sam bietet an, Sharon zu begnadigen, wenn sie ihm hilft, Nagels Aufenthaltsort ausfindig zu machen, woraufhin sie annimmt. In einer Werft bringt Sharon sie zu Nagels Labor, das in mehreren Frachtcontainern versteckt ist.

Während Sharon draußen bleibt, um das Labor gegen die verbleibenden Kopfgeldjäger zu verteidigen, wird Nagel mit vorgehaltener Waffe über das Serum verhört; er enthüllt, dass er in HYDRAs Wintersoldaten-Programm rekrutiert wurde, nachdem Zemo sie in Sibirien getötet hatte, nur um nach dem Zusammenbruch von HYDRA zur CIA zu wechseln. Mit Hilfe von Blutproben eines amerikanischen Supersoldaten konnte Nagel die stabilen Partikel isolieren, aus denen das Serum bestand. Als er fünf Jahre später auftauchte, brachte er seine Arbeit zum Power Broker, der ihn eifrig anstellte. Nagel enthüllte später, dass er in der Lage war, 20 Fläschchen des Serums herzustellen, die von Karli Morgenthau gestohlen wurden.

Als sich weitere Kopfgeldjäger dem Labor nähern, stürmt Sharon hinein, um die Männer zu warnen, nur damit Zemo Nagel plötzlich erschießen kann. Das Labor wird durch eine Panzerfaust zerstört, und in der Werft bricht ein Feuergefecht aus. Zemo, der seine lila Maske aufgesetzt hat, besiegt mehrere Kopfgeldjäger, bevor er ein Fluchtfahrzeug aus einem Frachtcontainer stiehlt. Während Bucky und Sam wieder auf die Sokovian gelangen, bleibt Sharon zurück, da sie ein Flüchtling der Vereinigten Staaten ist.

Die gesamte Welt sieht zu[]

Später wurde Sharon erneut von Sam über eine sichere Nachrichtenleitung kontaktiert, der sie nun bat, John Walker zu beobachten und ob er hinter Karli Morgenthau her sei. Sharon kam der Bitte nach und nutzte den Satelliten, um Johns Standort erfolgreich zu verfolgen und entdeckte, dass er sich auf die Flag Smashers zubewegte. Sharon informierte Sam über Johns Aufenthaltsort, und er und Barnes machten sich auf die Suche nach ihm.

Wahrheit[]

Sharon rief Georges Batroc an und enthüllte, dass sie einen Job für ihn hatte, den er für sie erledigen sollte und erinnerte ihn daran, dass sie diejenige war, die ihn aus dem Gefängnis in Algerien befreit hatte. Batroc wurde jedoch wütend, weil der letzte Job, den sie ihm gab, schief ging, aber Sharon versprach ihm die doppelte Bezahlung, und dass er es nicht bereuen würde, ihn zu nehmen. Sharon erklärte, dass der Job darin bestand, Karli Morgenthau für sie auszuspionieren, was er akzeptierte, und sie versorgte Batroc mit einigen Waffen, die er den Flag Smashers geben sollte.

Eine Welt, alle geeint[]

Sharon hilft Sam und Bucky die Flag-Smashers aufzuhalten, dabei wird später enthüllt das sie der Power Broker ist. Bei einem Kampf zwischen Karli Morgenthau und Sam als der neue Captain America erschießt Sharon Karli. Später wird sie vom Senator begnadigt und kriegt ihren alten Job zurück worauf hin sie die Deutung macht Staatsgeheimnisse zu verkaufen.

Trivia[]

  • Sharon Carter hatte ihren ersten Auftritt in dem Comic Tales to Suspense #75 im März 1966 und wurde von Stan Lee und Jack Kirby geschaffen. Ursprünglich war sie die jüngere Schwester von Peggy Carter, doch durch einen Retcon wurde sie zu Peggy Carters Nichte gemacht
  • Im Film trägt sie immer ein weißes Oberteil. Dies scheint eine Anspielung auf ihren weißen Kampfanzug aus den Comics zu sein.
Advertisement