Marvel-Filme Wiki
Advertisement
Marvel-Filme Wiki

Falls du die normale Captain America-Version suchst, siehe Steve Rogers

Steven Grant Rogers alias Captain America ist der Protagonist der Captain America - Filmtrilogie. Er wurde im Zweiten Weltkrieg, im Kampf gegen die Nazis, zu einem "Supersoldaten" gemacht und schließlich für fast 70 Jahre im Eis konserviert. Er wurde am 4. Juli 1918 in Brooklyn geboren, was ihn über 100 Jahre alt macht

Geschichte[]

Kindheit[]

Steven Rogers wurde am 04. Juli 1918 - dem Unabhängigkeitstag der Vereinigten Staaten - als einziger Sohn von Joseph und Sarah Rogers geboren. Sein Vater war ein Soldat des 107. Infanterie-Regimentes der Vereinigten Staaten und starb am 09. Mai 1918 durch einen Senfgasangriff. Seine Mutter zog Steve daraufhin alleine auf. Sie starb allerdings 1924, als sie sich auf einer Tuberkulose-Station ansteckte, weswegen Steve als einziger Rückhalt im Leben nur sein bester Freund Sergeant James "Bucky" Buchanan Barnes bleibt.

Captain America: The First Avenger[]

Steve Rogers ist ein schwächlicher und kränklicher junger Mann, der unbedingt als Soldat im Zweiten Weltkrieg seinem Land dienen will. Dabei wird er jedoch immer wieder aufgrund seiner Konstitution von der Armee abgewiesen. Als er mit seinem besten Freund Bucky dessen Einberufung in die Armee und seine baldige Ausschiffung auf der Stark-Expo feiert, erklärt er seinem besten Freund leidenschaftlich, wie er sich für unterdrückte Menschen einsetzen will. Bei einem erneuten Versuch, sich in die Armee einschreiben zu lassen, fällt er Dr. Erskine auf. Bucky riet Steve davon ab, es zu versuchen, da er bereits abgewiesen wurde und die Einschreibung in einem anderen US-Bezirk eine Straftat darstellt. Steve wird von Dr. Erskine besucht, der vorhat, ein Serum an einem Mann zu testen, das ihn in einen Supersoldaten verwandeln soll und der von Steve wegen seines Durchhaltevermögens und seiner Ideale beeindruckt ist. Steve beschließt, an dem Experiment teilzunehmen.

Mit anderen jungen Männern wird nun auch Steve ausgebildet, wobei er weder von seinem Ausbilder noch von den anderen Soldaten als ein richtiger Mann wahrgenommen wird. Der Leiter der Ausbildungseinheit sähe lieber einen seiner anderen Rekruten für das Experiment. Erskine zweifelt jedoch an deren charakterlichen Eignung. Doch der junge Mann lässt sich nicht beirren und glänzt immer wieder durch kluge Einfälle und wirft sich sogar als einziger auf die Attrappe einer Handgranate, um die anderen zu schützen, als der Ausbilder als Test eine aufs Gelände wirft.

Durch dieses selbstlose Verhalten wird konnte Steve damit auch seinen Zweifler Col. Phillips überzeugen. Damit hat Steve die Ausbildung bestanden und wird zu dem Experiment zugelassen.

Am Vorabend des Experiments wird Steve von Dr. Erskine besucht, der ihn eigentlich auf ein alkoholisches Getränk einladen möchte. Er erzählt Steve dabei von Johann Schmidt (Red Skull) und dessen Selbstexperiment mit Erskines Serum. Darüberhinaus erzählt er Steve, dass das Serum nicht nur den Körper, sondern auch die charakterlichen Eigenschaften verstärkt. Ein guter Mensch wird dadurch noch besser, ein Mensch mit schlechten Eigenschaften wird noch schlechter.

Das Experiment wird in einem getarnten Labor durchgeführt. Dabei wird Steve vor Publikum das Serum verabreicht, das ihn unter Schmerzen in einen muskelbepackten, großen Mann verwandelt. Während des anschließenden Jubels tötet ein Attentäter der feindlichen Seite den Doktor und Steve kann ihn verfolgen, wobei jedoch die Flasche mit dem letzten Serum zu Bruch geht.

Zunächst verweigert man Steve, in den Krieg zu ziehen, da er der einzige ist, bei dem das Serum gewirkt hat und niemand die Formel des Serums besitzt. Col. Phillips will ihn stattdessen zurücklassen um evtl das Serum aus seinem Körper zu extrahieren und reproduzieren.

Ein Senator, der beim Experiment anwesend war und auch Steves Aufholjagd mitverfolgt hatte will ihn stattdessen als Werbegesicht für Kriegsanleihen sowie Gallionsfigur an der Heimatfront einsetzen. Steve, anfangs noch widerwillig daraufeinsteigt, beginnt Gefallen an seinem neuen Job zu finden. Erst als er zur Erbauung der Soldaten an der Front mit seiner Truppe ein Feldlager besucht, wird ihm vor Augen geführt was die Soldaten an der Front von ihm denken.

Als er hört, dass die 107. Infanterie vom Gegner erheblich geschwächt wurde, beschließt er seinen Freund Bucky zu suchen, der auf der Verlustliste steht. Mit Hilfe von Peggy Carter und Howard Stark gelingt es Steve in einen HYDRA-Stützpunkt einzudringen und dort sowohl Bucky, als auch viele andere Gefangene zu befreien und dem Feind viele wichtige Informationen zu entlocken. Rogers ist nun sowohl bei den Soldaten geachtet, als auch bei der restlichen Bevölkerung beliebt. Captain America erhält das Kommando über die Howling Commandos, einer Truppe von ihm ausgewählten Soldaten einschließlich Bucky, um weitere HYDRA-Stützpunkte einzunehmen.

Bei einem Überfall auf einen HYDRA-Zug, bei dem u.a. Dr. Zola gefangen genommen werden soll, stürzt Bucky in eine tiefe Bergschlucht. Steve ist schwer von diesem Verlust mitgenommen, kann sich jedoch aufrappeln um in die Bergfestung vom Red Skull einzudringen und diese zu zerstören. Zuletzt kämpft er gegen Red Skull auf dessen Bomber, mit dem dieser die gesamte Ostküste der USA vollkommen zu zerstören versucht. Der Red Skull wird durch die Energiequelle des Bombers, dem Tesserakt vernichtet, und der Bomber stürzt über der Arktis ab.

Steve wird dort für 70 Jahre im Eis konserviert, bis er von S.H.I.E.L.D.-Agenten dort entdeckt wird. Als Rogers aus seinem Kälteschlaf erwacht, findet er sich in einem autentischen Zimmer aus den 40er-Jahren wieder. Allerdings erkennt er an einem Baseballspiel, das in einem Radio scheinbar übertragen wird, dass das Zimmer nur Fassade ist. Es gelingt ihm sich aus dem Zimmer zu befreien und Findet sich in New York mitten auf der 5th Avenue wieder, wo Nick Fury in Empfang genommen wird.

Marvel's The Avengers[]

Eine Woche, nachdem er aufgetaut ist, noch völlig desorientiert in der neuen Zeit, wird Captain Americas Hilfe auch schon wieder benötigt. Nick Fury tritt an ihn heran und überzeugt ihn, dass Amerika ihn immer noch brauchte, was ihm in seinem deprimierten Zustand ein bisschen Trost spendet..

Steve trifft auf dem Helicarrier das erste Mal auf Natasha Romanoff und auf Bruce Banner, den er wegen seines Intellekts bewundert. Gemeinsam mit Natasha macht sich Steve auf den Weg nach Deutschland, wo Loki und seine Gefolgsleute gesichtet wurden. Dort kämpft er gegen den jungen Prinzen, wobei er Unterstützung von dem ankommenden Tony Stark bekommt. Beim Rückflug zum Helicarrier taucht Thor auf und nimmt seinen Bruder mit, gefolgt von Tony. Auf Natashas Warnung, diesen Kampf auszulassen, antwortet Steve, dass es nur einen Gott gebe und sich dieser gewiss nicht so anziehen würde. Es gelingt ihm, Thor und Tony vom Kampf abzubringen.

Während die Avengers an Bord sind, gerät Steve mit Tony aneinander, da sie unterschiedliche Meinungen vertreten, wie sie die Mission ausführen sollen.Als Tony Stark und Bruce Banner Zweifel an S.H.I.E.L.Ds wahren Interessen am Tesserakt verlauten lassen, nimmt er die Sache selbst in die Hand und nacht sich auf die Suche nach der Wahrheit. Später findet er Pläne, wie mit der Hilfe des Tesserakts Waffen hergestellt werden sollen. Darüber ist der Held alles andere als begeistert, wohingegen er erneut mit Tony aneinandergerät, den er nicht für einen Helden hält und ihm vorwirft, nur für sich selbst zu kämpfen. Tony wiederum provoziert Steve und will mit ihm kämpfen. Als das Schiff von Lokis Schergen angegriffen wird, verbünden sich Cap und Tony, und während Tony das Triebwerk des Helicarriers wieder zum Laufen bringt, hält Steve ihm den Rücken frei. Nachdem Loki sich befreien konnte, finden Steve und Tony heraus, wohin dieser will und machen sich auf den Weg zu Tony Starks Turm, um dort gegen Loki zu kämpfen.

Steve übernimmt das Kommando über die Avengers und schickt jeden auf seine Position, um gegen die Außerirdischen zu kämpfen. Er selbst kämpft mit Natasha auf dem Boden gegen die Ungeheuer. Dabei holt er sich die Unterstützung der örtlichen Polizei, die er damit beauftragt, die Zivilisten in Sicherheit zu bringen.

Als Tony sich fast opfert, um die Atomrakete in das Loch zu jagen, sieht Steve die wahre Natur des anderen Helden. Er ist sichtlich erleichtert, dass es Tony letztendlich gut geht.

Avengers: Endgame[]

Steve Rogers aus 2023 und Steve Rogers aus 2012

Tony, Steve, Bruce und Scott Lang aus dem Jahr 2023 reisen ins Jahr 2012 zur Schlacht von New York zurück, um den Tesserakt und das Zepter zu beschaffen. Steve Rogers aus dem Jahr 2023 gelingt es, an das Zepter zu kommen, muss dann jedoch mit seinem damaligen Ich kämpfen, der ihn für einen verwandelten Loki hält. Dabei kann er sich selbst besiegen und das Zepter an sich nehmen.

Fähigkeiten[]

  • Die menschenmögliche Höchstleistung: erhöhte Stärke, Schnelligkeit, Reflexe und Ausdauer
  • Beschleunigte Selbstheilung
  • Experte im Umgang mit seinem Kampfschild
  • Durch das Serum in seinem Blut war er in der Lage, im Eis eingefroren zu überleben, ohne dass sein Körpergewebe Schäden durch die Kälte davontrug.
  • Guter Nahkämpfer
  • Durch seinen beschleunigten Stoffwechsel hat Alkohol keine Wirkung mehr auf ihn. Er wird von seinem Körper schneller wieder abgebaut, als er trinken kann.

Trivia[]

  • Captain America wird vom gleichen Schauspieler gespielt, der auch die Menschliche Fackel in Fantastic Four und Fantastic Four: Rise of the Silver Surfer verkörpert hat
  • Captain America wurde von den Comiczeichnern Joe Simon und Jack Kirby erschaffen und erschien als Titelheld einer patriotischen Comicserie namens Captain America Comics (#1: März 1941). Nach der Einstellung dieser Serie wurde er in The Avengers #4 (März 1964) in das sogenannte Silberne Zeitalter der Comics (Silver Age) wieder eingeführt, von wo aus er Mitglied und sogar Anführer der Avengers wurde.
Advertisement